Universum Bremen - Der mobile Mensch

Der Mobile Mensch

#schongewusst

Welche Auswirkungen könnte die Corona-Krise auf unsere zukünftige Mobilität haben?

von Simone Cordes, 27. April 2020

Podcast-Folge der tagesschau beleuchtet Veränderungen im Straßenverkehr

Durch die Corona-Krise sind wir weniger unterwegs. Sie schränkt unsere individuelle Mobilität und somit unseren Bewegungsradius stark ein. Viele Menschen arbeiten zudem im Home-Office, weswegen der Berufsverkehr deutlich abgenommen hat. Wie bewegen wir uns aber eigentlich heute fort, wenn wir raus gehen? Wie schnell kann sich unser Mobilitätsverhalten dauerhaft verändern? Und was bedeutet das für die Zeit nach der Pandemie? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Podcast-Folge „Wie Corona unsere Mobilität verändern könnte“ der tagesschau. Die Korrespondenten Kristin Becker und Marcel Heberlein befragen Expertinnen und Experten zur Nutzung und Entwicklung verschiedener Mobilitätsangebote und spielen zwei Extremszenarien für eine mögliche Zukunft der Mobilität in Deutschland durch.

Interviewgäste:

Laura Bahamón, Fahrradmanagerin in Bogotá (Kolumbien), gibt einen Einblick, wie die kurzfristige Einrichtung neuer Radwege in der Hauptstadt ermöglicht wurde, um möglichst viele Menschen dazu zu bewegen, von öffentlichen Verkehrsmitteln auf das Rad umzusteigen.

Stefan Gössling, Mobilitätsforscher aus Freiburg, erklärt, welche veränderte Rolle der Rad- und Autoverkehr während und nach der Corona-Krise im deutschen Raum spielen könnte.

Jost Wübbeke, Unternehmensberater bei Sinolytics für deutsche Autokonzerne zum chinesischen Markt, beschreibt, wie es mit der Automobilindustrie in China nach der Pandemie weitergehen könnte.

Prof. Dr. Barbara Lenz*, Direktorin des Instituts für Verkehrsforschung am Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt, erläutert mögliche Auswirkungen der Corona-Krise auf den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Deutschland.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


*Wussten Sie schon, dass Prof. Dr. Barbara Lenz in der Sonderausstellung „Der mobile Mensch“ in einem Experteninterview zum Thema Mobilität und Konsum zu Wort kommt? Zudem tauschte sie sich bei der Veranstaltung „Bewegt euch!“, die begleitend zur Ausstellung im Universum® Bremen stattfand, mit Bürgerinnen und Bürgern dazu aus, welchen Einfluss unser Konsumverhalten darauf hat, wie sich Verkehrsströme und Lebensräume in Städten verändern. Den Nachbericht zur Veranstaltung können Sie hier nachlesen.

Weitere Artikel