Universum Bremen - Der mobile Mensch

Der Mobile Mensch

E-Scooter voi

E-Scooter-Test

26. August 2019

Eine Fahrt vor dem Universum® Bremen

Die E-Scooter sind los! Weltweit sind sie in vielen Städten und Metropolen total im Trend. Seit dem 15. Juni 2019 dürfen sie nun auch in Deutschland gefahren werden. Vor allem in Großstädten sieht man sie derzeit überall. Ein Fahrspaß, der vor allem zur Freizeitgestaltung genutzt wird. Doch wie fühlt es sich überhaupt an, mit einem E-Scooter zu fahren? Wir waren neugierig und haben einen kleinen Selbstversuch gewagt. Auf die Plätze, fertig, los:

Testperson A: Mit dem rechten Bein zwei Mal kräftig Schwung holen, beide Füße auf dem Roller sicher platzieren und vorsichtig den Gashebel am Lenkrad herunterdrücken: Schon rollt es sich von ganz allein. Direkt zu Beginn war es gar nicht so einfach, sanft zu beschleunigen. Doch schnell gewöhnte ich mich an das Fahrgefühl. Nach kurzer Zeit wollte ich das Tempo erhöhen und die Höchstgeschwindigkeit austesten. Binnen Sekunden war diese erreicht. Ich hatte meinen Spaß! Als alltägliches Fortbewegungsmittel würde ich den E-Scooter zwar nicht nutzen, dennoch könnte ich mir vorstellen, einen für touristische Zwecke zu mieten.

Testperson B: Seit Wochen fieberte ich dem Augenblick entgegen, einmal selbst E-Scooter zu fahren. Als es dann endlich so weit war und ich auf dem Roller stand, war die Fahrt doch recht unspektakulär. Aber an die Beschleunigung musste ich mich erst einmal gewöhnen, denn es ruckelte in den Anfangsminuten doch relativ häufig. Fazit: Als leidenschaftliche Radfahrerin bleibe ich bei meinem Drahtesel als mein Hauptfortbewegungsmittel durch die Stadt. Ich kann mir aber gut vorstellen, einen E-Scooter auf einem Städtetrip zu mieten.