Universum Bremen - Der mobile Mensch

Der Mobile Mensch

EiTicket Plus von Landei mobil
#schongewusst

„LandEi-Ticket“: Unterwegs mit E-Bike, Bus und Bahn

von Simone Cordes, 24. Oktober 2019

Das neue ÖPNV-Abo als Alternative zum Auto auf dem Land

Autofreie Innenstädte und eine Anpassung der Ticketstruktur im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV): Verkehrspolitik und Öffentlichkeit diskutieren derzeit lebhaft, wie die Mobilität der Zukunft aussehen könnte. Auf dem Land hingegen zählt das Auto weiterhin als wichtiges Verkehrsmittel, denn der öffentliche Nahverkehr deckt häufig nicht alle Wohnbereiche und Zielorte ab. Darüber hinaus sind die Fahrpläne von Bus und Bahn in der Regel nicht so eng getaktet wie in vielen Städten. Um Bürgerinnen und Bürgern dennoch eine echte Alternative zum Auto zu bieten, erweitern einige Regionen ihr öffentliches Verkehrsangebot.

Kombination aus ÖPNV und E-Bike

Im westlichen Kreisgebiet des Kreises Minden-Lübbecke (Nordrhein-Westfalen) können Einwohnerinnen und Einwohner seit diesem Jahr ein neues ÖPNV-Abonnement nutzen. Das Projekt „LandEi mobil“ bietet neben dem Basisabo „EiTicket“, mit dem in sechs Kommunen uneingeschränkt Bus und Bahn gefahren werden kann, das sogenannte „EiTicket Plus“ an, bei dem zusätzlich die Nutzung eines Miet-Pedelecs namens „EiBike“ mit inbegriffen ist.

Fährt der öffentliche Nahverkehr gerade mal nicht, kann man sich einfach auf das E-Bike schwingen und bequem ans Ziel radeln. Befinden sich Bus und Bahn nicht direkt um die Ecke, so kann auch dieser Weg mit dem Leasing-Fahrrad ganz unkompliziert bestritten werden. Im öffentlichen Nahverkehr kann das Rad zudem kostenlos innerhalb des Tarifgebietes mitgenommen werden. Damit das Rad aber auch außerhalb der Zone gefahren werden kann, wird beim Verlassen des Bereichs ein Aufschlag von einem Euro pro Tag berechnet. Eine Versicherung für das Fahrrad ist ebenfalls im Ticket enthalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das „EiTicket Plus“ wurde mit dem Deutschen Mobilitätspreis 2019 ausgezeichnet.

CarSharing als nächster Schritt

„Nutzen statt Besitzen“: Immer mehr Menschen folgen diesem Motto. So soll auch das Mobilitätsangebot von „LandEi mobil“ weiter auf die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger angepasst werden. Geplant ist eine Erweiterung des Projektes um ein CarSharing-Angebot. Die Umsetzung soll im nächsten Jahr zum Tarifwechsel erfolgen.

Weitere Artikel