Universum Bremen - Der mobile Mensch

Der Mobile Mensch

Volocopter

China: Lufttaxis ab Ende 2019?

30. August 2019

Es klingt nach Science-Fiction: Taxis, die in der Luft schweben, ohne Stau, kostengünstig und mit Elektroantrieb. Doch schon Ende dieses Jahres könnten in der chinesischen Stadt Guangzhou autonome Lufttaxis Passagiere befördern. Dies berichtete das Online-Magazin gruenderszene.de am 29. August 2019.

Damit würde China das erste Land weltweit sein, in dem Personentransporte per Lufttaxi offiziell angeboten werden. Die chinesische Firma Ehang habe bereits 2.000 Testflüge durchgeführt, heißt es in dem Artikel von gruenderszene.de. Ein Fluggerät kann zwei Passagiere transportieren.

Auch Dubai testet seit 2017 unterschiedliche Lufttaxi-Anbieter, darunter das deutsche Startup Volocopter.

Volocopter hat indes erst kürzlich eine neue Version seines elektrischen Lufttaxis vorgestellt: der Volocity. Mit einer errechneten Reichweite von 35 km und Fluggeschwindigkeit von bis zu 110 km/h sei das Modell laut dem Unternehmen ideal für die Innenstadt geeignet. Das Modell biete wie die chinesische Konkurrenz Kapazität für zwei Passagiere. Daimler und Intel gehören zu den Investoren der 2011 gegründeten Firma aus Bruchsal (Baden-Württemberg).

Darüber hinaus wollen Uber und Airbus vergleichbare Fluggeräte auf dem Markt bringen. Auch die Firma Lilium nahe München hat Mitte Mai 2019 bereits seinen Erstflug absolviert. Wie tagesschau.de mitteilte, will das Unternehmen ab dem Jahr 2025 in mindestens zwei Städten den kommerziellen Alltagsbetrieb aufnahmen. Dabei sollen die fliegenden Taxis zunächst durch einen Piloten gesteuert werden.